Viersener Tennis- & Hockeyclub 1896 e.v. News

Viersener Tennis- & Hockeyclub 1896 e.v. News header image 1

Hockey: MJB startet erfolgreich in die Feldsaison

Mai 13th, 2019 · Keine Kommentare

13.05.2019

Am vergangenen Sonntagnachmittag stand für die männliche Jugend B ihr erstes Saisonspiel an, man empfing die Zweitvertretung vom THC Bergisch Gladbach. Man wollte gut in die Saison starten uns den Leistungsstand testen.

Das Spiel fing für den VTHC gut an, bereist in der zweiten Minute konnte Matthias nach schöner Kombination über rechts das 1:0 erzielen. Der Schock saß tief beim Gast, viele leichte Fehler luden den Gastgeber ein, aber erst in der zwölften Minute konnte Mats nach Strafecke das beruhigende zweite Tor erzielen. Doch danach sackte die Konzentration ab. Der Gegner wurde nicht mehr konsequent angelaufen, im Mittelfeld wurde zu hektisch gespielt und sobald man den Kreis erreichte, senkte sich der Kopf und man selber wollte den Ball im Tor unterbringen.

Auch zwei Auszeiten – je eine pro Mannschaft – brachten keinerlei Besserung. Außer einer Strafecke und zwei ungenauen Querpässen auf den langen Pfosten waren Chancen Mangelware. Das gleiche galt aber auch für den Gast, der spätestens 30 Meter vor dem Viersener Tor den Ball verlor. Mit dem Spielstand von 2:0 ging es in die Halbzeit.

Aus dieser kam Viersen besser, das nächste Spielviertel war komplett in Viersener Hand. Drei Minuten nach der Pause konnte Mats nach toller Kombination das dritte Tor erzielen, keine fünf Minuten später machte Jannik mit Strafeckennachschuss den Deckel drauf. Viersen blieb offensiv, hatte das Spiel unter Kontrolle und den Gegner in seiner Hälfte eingeschnürt. Dennoch dauerte es wieder ein paar Minuten bis zum nächsten Tor, Mats traf 20 Minuten vor Schluss argentinisch, ehe Lino zwei Minuten später nach ganz starkem Eckenkonter nachlegte. Bergisch Gladbach nahm erneut eine Auszeit, verteidigte nun bissiger, Viersen ließ die Zügel nun lockerer. Außer dem 7:0 durch Philip S. nach Eckenvariante passierte jedoch nichts mehr.

Es lässt sich nahezu dasselbe festhalten wie zum Spiel der WJB: Wenn man am Tempo zieht und konzentriert agiert, kommt man zu Chancen und Toren. In der Phase zwischen 3:0 und 6:0 war quasi jeder zweite Schuss auf das Tor ein Treffer. Aber man muss auch festhalten, dass man in der ersten Hälfte lange Zeit unkonzentriert agierte – gegen einen besseren Gegner kann dies schlimme Konsequenzen haben.

Das nächste Spiel der MJB findet am 26.05. zuhause um 14:00 Uhr gegen BW Köln 2 statt.

Tags: Hockey · Jugend B

0 Antworten bis jetzt ↓

  • Es gibt keine Kommentare bis jetzt...Trete Sachen weg, die vom Formular runterfallen.

Hinterlasse ein Kommentar

CAPTCHA-Bild
*