Viersener Tennis- & Hockeyclub 1896 e.v. News

Viersener Tennis- & Hockeyclub 1896 e.v. News header image 1

Hockey: WJB schießt CSV zum Saisonauftakt ab

Mai 13th, 2019 · Keine Kommentare

13.05.2019

Am vergangenen Sonntagvormittag trat die weibliche Jugend B zum Saisonauftakt beim Lokalrivalen Crefelder SV an. Man wollte gut in die Saison starten, möglichst mit einem Sieg.

Vom Anstoß weg übernahm der VTHC die Spielkontrolle, kam nach nicht einmal einer gespielten Minute in den gegnerischen Kreis, aber ein Abschluss sprang nicht heraus. Der Gastgeber brauchte ein paar Minuten für ihre erste gefährliche Szene, aber ebenso wie bei Viersen landete der Ball am Ende neben dem Tor. Danach flaute das Spiel mit der Zeit ab: beide Mannschaften standen in ihrer Deckung gut, beiden Mannschaften fiel offensiv nicht viel ein. Viersen hatte mehr Ballbesitz und auch die wenigen offensiven Kreisszenen, aber es dauerte bis zur 17. Minute, ehe Michelle einen schönen Schlag vom Kreisrand abgab, den sich die gegnerische Torhüterin ins eigene Tor legte.

Krefeld nahm seine Auszeit, doch davon profitierte allein der VTHC. Nun spürte und sah man die Sicherheit durch die Führung. Angriffe wurden nun konsequenter ausgespielt, mehr Chancen wurde kreiert, gleichzeitig endeten alle Krefelder Angriffe an der Mittellinie. Emily und Caro legten zwischen der 23. und 31. Minute je zwei Tore nach, sodass zur Halbzeit der Gast 0:5 führte.

Die folgenden 20 Minuten nach der Halbzeit können wir getrost überspringen. Beide Teams agierten fahrig, lässig, ohne Druck am Ball oder Schläger. Beide schienen sich mit dem Zwischenstand abgefunden zu haben. Während Krefeld aber noch so etwas wie Offensivdrang ausstrahlte und wenigstens ein Tor erzielen wollte, agierte der VTHC einfach unkonzentriert und schlecht. Konsequenz war nach 54 gespielten Minuten der durchaus verdiente Treffer für den CSV – nach abgefälschter Flanke, die sich zu einer Bogenlampe entwickelte, hielt eine Stürmerin am langen Pfosten nur den Schläger rein.

Viersen nahm eine Auszeit, und wieder brachte diese kurze Unterbrechung eine deutliche Verbesserung des Spieles. Wie schon nach der Auszeit in Hälfte eins, agierte man nun flüssig, sehr zielstrebig, konsequent vor dem Tor. Caro erzielte innerhalb von 4 Minuten einen Hattrick, ehe Emily sieben Minuten vor dem Schluss mit dem 1:9 den Schlusspunkt setzte. Danach spielte man zwar weiter offensiv, aber das zehnte Tor wollte nicht fallen.

Trotz der zwischenzeitlichen Schwächephase geht der Sieg in der Höhe in Ordnung, da man gesehen hat, dass der VTHC mit einer Tempoverschärfung zwei Klassen über dem CSV agiert hat. Das nächste Spiel der WJB findet am 26.05. zuhause gegen den GHTC 2 statt, Anpfiff ist um 09:30 Uhr.

Tags: Hockey · weibl. Jugend B

0 Antworten bis jetzt ↓

  • Es gibt keine Kommentare bis jetzt...Trete Sachen weg, die vom Formular runterfallen.

Hinterlasse ein Kommentar

CAPTCHA-Bild
*