Viersener Tennis- & Hockeyclub 1896 e.v. News

Viersener Tennis- & Hockeyclub 1896 e.v. News header image 1

Hockey: Herren beenden Saison mit Sieg und Klassenerhalt

März 11th, 2019 · Keine Kommentare

11.03.2019

Am vergangenen Sonntagnachmittag traten die Herren zu ihrem letzten Saisonspiel dieser Hallensaison beim Lokalrivalen vom Gladbacher HTC 2. Obwohl kurz vor dem Anpfiff die Nachricht reinkam, dass der RSV den DSC 3 mit 11:4 geschlagen hatte und somit Viersen die Klasse gehalten hatte, wollte man einen vernünftigen Saisonabschluss hinlegen.

Und dieser schien auch zu gelingen, denn nach drei Minuten konnte Daniel nach schönem Alleingang zur Führung treffen, eher Cem wenige Minuten später aus spitzestem Winkel erhöhte. Danach plätscherte das Spiel etwas vor sich hin, Lukas konnte nach 13 Minuten zum 0:3 für Viersen treffen. Viersen schien sich dann auf dieser Führung auszuruhen, Gladbach kam besser in das Spiel und prompt einen berechtigten Siebenmeter zugesprochen, den Timon allerdings klasse halten konnte. Doch Viersen agierte weiter ungenau, kassierte nach schnellem Spiel vom GHTC den verdienten 1:3-Anschlusstreffer und blieb weiter eher defensiv. Daniel traf zehn Minuten vor der Pause zum beruhigenden 1:4, Cem legte kurz vor der Pause das fünfte Tor nach. Doch typisch für Viersen in diesem Spiel war die mangelnde Chancenverwertung, mehrere Konter und andere gute Chancen wurden leichtfertig vergeben. Mit 1:5 für Viersen ging es in die Pause.

Aus dieser kam der Gast besser, Peter besorgte nach dreißig Sekunden nach gutem Pressing das 1:6. Gladbach antwortete schnell mit dem 2:6 nach drei Minuten in Hälfte zwei, danach flachte das Spiel ab. Viersen stand hinten stabil, agierte vorne aber etwas glücklos und ungenau. Es dauerte einige Minuten, bis man sich berappelt hatte, dann klingelte es wieder in rascher Abfolge: Bis zur 45. Minute war ein 9:2-Vorsprung herausgeschossen (Tore: Daniel, Lukas, Cem), dem zwischenzeitlichen 9:3 setzte Cem einen Doppelpack zum 11:3 entgegen. Gladbach kam zwar noch zum 11:4, offenbarte aber in der Defensive immer wieder große Lücken, die Viersen zu Kontern nutzen konnte. Doch ein höheres Ergebnis wurde hier verspielt, immer wieder wurde zu ungenau abgeschlossen. Zwei Minuten vor Schluss setzte Albrecht nach 3:1-Konter mit dem 12:4 den Schlusspunkt in dieser Partie.

Die Herren haben somit nach langer Zitterpartie durch einen guten Schlussspurt die Klasse gehalten und werden auch die nächste Hallenrunde in der 1. Verbandsliga spielen. Am Ende stehen zwei verdiente Siege gegen den DSC 3 sowie einer gegen den GHTC2, ein stark erkämpfter Punkt gegen Rheydt sowie – gerade im neuen Jahr – mehrere gute, enge Partien, die unglücklich verloren wurden. Nun heißt es, den Schwung in die Feldrückrunde mitzunehmen und dort den direkten Wiederaufstieg in die 1. Verbandsliga zu schaffen.

Im anschließenden Damenspiel trennten sich der GHTC2 und Viersen nach einem 2:3-Pausenstand mit einem 4:4 Unentschieden. Die Gladbacher Damen steigen somit aus der 1. Verbandsliga ab, die VTHC Damen stehen mit 11 Punkten auf dem 7. Platz .

Tags: 1. Herren · Hockey

0 Antworten bis jetzt ↓

  • Es gibt keine Kommentare bis jetzt...Trete Sachen weg, die vom Formular runterfallen.

Hinterlasse ein Kommentar

CAPTCHA-Bild
*