Viersener Tennis- & Hockeyclub 1896 e.v. News

Viersener Tennis- & Hockeyclub 1896 e.v. News header image 1

Mädchen A ziehen ins Westdeutsche Halbfinale der Verbandsliga ein

September 24th, 2018 · Keine Kommentare

Nach einer tollen Saison mit  33:3 Toren und nur einer Niederlage standen heute die Mädchen des Jahrgangs 2004/2005 wieder einmal in einem Viertelfinale der Westdeutschen Meisterschaft.
Auf eigenem Platz gegen den Hürther THC ging es heute dann um den Einzug ins Halbfinale; ein Ziel, welches sich die Mädels nach der Sommerpause fest vorgenommen hatten auch zu erreichen!
Ein Gegner auf Augenhöhe, das war allen klar; zweiter in seiner Gruppe und damit nicht zu unterschätzen.Nach dem ersten Kräftemessen und ein wenig Nervosität auf beiden Seiten, merkten auch wir Zuschauer, dass diese Nuss eine harte werden wird, schwer zu knacken, da nicht nur läuferisch stark, sondern auch in den Zweikämpfen anfänglich oft überlegen.
Langsam aber sicher ergaben sich dann jedoch für unsere Mädels die ersten Torchancen, die häufig erst im Kreis vom Gegner unterbunden oder vom Torwart dann doch noch abgewehrt werden konnten. Im Gegenzug sah man jedoch auch die Hürther vor unserem Tor,  jedoch gelang es unserer Abwehr durch eine starke 1:1 Deckung unsere Torfrau nicht zu sehr in den Mittelpunkt des Geschehens zu rücken und die Gegenspielerinnen nicht zum Schuss kommen zu lassen.
Nach 15 Minuten schaffte es Caro dann endlich den Ball, nach einem tollen Lauf an der Außenlinie entlang, am Torwart wunderschön vorbei, ins rechte Eck zu platzieren; 1:0; die Freude war groß und die Erleichterung auch. Nachdem man dann leider mit drei Ecken den Gegner nicht unter Druck setzen konnte; konnte dann aber Peppy, kurz vor der Pause, die die Zuschauer dann doch herbeisehnten, zum 2:0 erhöhen, indem sie den Ball noch kurz vom Schläger ins Tor lenken konnte. Mit diesem Vorsprung ging es dann in die Pause und somit in die Teambesprechung.
Auch 2:0 Führungen kann man schon mal verlieren, jedoch standen wir Zuschauer dann doch goldrichtig, indem wir uns mehr an der Hürther Hälfte orientierten, denn hier fanden sich unsere Mädels doch nun häufiger ein. Gekämpft wurde um jeden Ball und viele Konter unsererseits fanden sich tief in gegnerischen Strafraum ein; schöne Pässe, gute Kombinationen, es machte Spass zu zu schauen. Nachdem Caro dann nach einem Kraftakt durch die Mitte zum 3:0 erhöhte, sah man auch die Kampfbereitschaft der Hürther schwinden; das 4:0, wieder durch Caro, musste dann auch noch fallen, das war dann auch echt verdient.
Insgesamt war es ein tolles Spiel mit viel Einsatz, Siegeswillen, guter Umsetzung der Spielzüge und läuferisch hohem Niveau.

Dass die Mädels nun die Meisterschaft im Visier haben ist klar, aber auch als Geschenk für Ralf, der sie so super für diese Saison vorbereitet hat und uns leider leider nun zum Ende der Feldsaison verlassen muss! Wir Eltern wissen, dass auch das für die Mädchen die Motivation ist, noch härter zu kämpfen und sich beim Halbfinale am 06.Oktober nicht unterkriegen zu lassen.

Danke an Caro, Ida, Hedda, Franzi, Carlotta, Mali, Michelle, Leo, Lilo, Lena, Jane, Malin, Peppy und Lana (beide Mädchen B),  dass ihr euch selber und eure Trainer so toll beschenkt habt; wir Eltern haben es genossen!

Tags: Mädchen A

0 Antworten bis jetzt ↓

  • Es gibt keine Kommentare bis jetzt...Trete Sachen weg, die vom Formular runterfallen.

Hinterlasse ein Kommentar

CAPTCHA-Bild
*